Caissa wird eingestellt

Sehr geehrte Leser der Zeitschrift Caissa, liebe Freunde der Schach- und Brettspielgeschichte, mit großem Bedauern muss ich Ihnen mitteilen, dass die Zeitschrift Caissa eingestellt wird. Ich danke Ihnen für das Interesse an unserer Publikation, für die vielen freundlichen Zuschriften und konstruktiven Anmerkungen und hoffe, dass Sie viel Freude an Caissa hatten.   Insbesondere

Caissa 6 (2/2018) erschienen

Der Schwerpunkt der neuen Ausgabe der Caissa liegt auf dem Schachspiel in den unterschiedlichsten Kontexten. Unsere Autoren blicken auf Größen wie Philidor und Steinitz und Schachmetropolen wie London, Berlin und Wien. Mit dem dritten Teil schließt zudem Siegfried Schönle seine umfassende Arbeit über das Schach im Konzentrationslager Buchenwald ab. Leseproben

Caissa 5 (1/2018) erschienen

In der bislang umfangreichsten Caissa-Ausgabe 1/2018 präsentieren 10 Autoren auf 110 Seiten eine abwechslungsreiche Auswahl an spannenden Themen aus der Welt der Brettspiele: Vom alten Indien bis in die Gegenwart, vom Spiel als literarischem Motiv bis zum Turnierschach. Leseproben sind in der verlinkten Ausgabe zu finden. Wir danken allen unseren

Caissa 4 erschienen

Wir freuen uns, dass die zweite Ausgabe des Jahres 2017 nun erhältlich ist. Wieder haben dreizehn namhafte Autoren zur Feder gegriffen, um unterschiedliche Aspekte aus dem Bereich der Brettspielforschung unter die Lupe zu nehmen. Einen Schwerpunkt bildet dabei das Leben des deutschen Schachmeisters und -theoretikers Oskar Codel, dem drei Beiträge

Caissa 3 erschienen

Wir freuen uns, dass die dritte Ausgabe der Zeitschrift Caissa nun erhältlich ist, wieder randvoll mit interessanten und abwechslungsreichen Beiträgen. Die Inhalte sowie drei Leseproben sind unter Caissa 1/2017 zu finden. Wir danken allen unseren Autoren und Mitarbeitern und wünschen den Lesern viel Vergnügen.